Junge Bühne schießt Vogel ab und wird in Wien „Das Camp“ spielen!

Zwei „Goldene Vögel“ waren die erfreuliche Ausbeute beim „Papageno Award“ im Mozarteum von Salzburg. Für die Produktion (Regie: Max Modl) und die beste Hauptdarstellerin Lydia Beutl wurden diese hohen Auszeichnungen verliehen. Produzent Helmut Wagner (li. hi.) freut sich über den schönen Erfolg: „Der Preis ist eine Genugtuung für die intensive Arbeit, zumal die Öffentlichkeit die tollen Leistungen leider zu wenig wahr nimmt!“

Die Freude ist groß: Die Junge Bühne Rainbach darf „Das Camp“ im Akademietheater in Wien spielen!

Die sieben besten Jugendtheatergruppen Österreichs – darunter auch die JBR – sind dabei!!

IMG 6313 - Kopie

IMG 6243 - Kopie

Durch die Nominierung von Stefanie Chalupar, Lydia Beutl („Goldener Vogel“), Anna Birngruber und Theresa Wirtl wurde ihnen eine besondere Ehre zuteil. (von links nach rechts)

IMG 6261

Die Fans waren lautstark dabei!

 IMG 6353 - Kopie

Strahlende Gesichter von Max Modl und Lydia Beutl

Träger des „Goldenen Vogels“

 

Vorfreude auf den Papageno Award

IMG 4205 - Kopie

Die Junge Bühne fiebert am Sa., 29. März

dem Papageno Award entgegen!!

Regie – Hauptdarsteller – Nebendarsteller ????

Wir fahren nach Salzburg!!

 IMG 3132

Das Camp – österr. Erstaufführung

„Das Camp“

erleben wir als österreichische Erstaufführung des Jugendbuchautors Andreas Galk

(Bearbeitung: Maximilian Modl).

IMG 1786 - Kopie

Es geht in dem Stück um ein Mädchen-Camp, in dem straffällig gewordene Jugendliche nach einer Verurteilung manchmal nur die Alternative Gefängnis oder Erziehungscamp haben. Das Prinzip dieser „Erziehung“ besteht in dem Vorsatz, den Willen des jungen Menschen zu brechen.

 

Das Stück wird keine leichte Kost, aber absolut sehenswert

für alle Alters- und Interessensgruppen (ab 12 Jahren)

 IMG 2213

Maximilian Modl mit Schauspielerin Renate Wagner (Freistadt)

IMG 3795 - KopieIMG 3810 - Kopie

IMG 3955 - Kopie

Bilder von der Premiere!

Termine:

Fr., 22. 11. und Sa., 23. 11., (20:00)

Schülervorstellungen (ausverkauft):

21. 11., 11.40 Uhr und 22. 11., 10:30

(Ab der 7. Schulstufe!)

Kontakt: juhe@utanet.at