Regie

Robert Traxler

Regisseur von „Die Welle“ und „Oliver Twist“

geboren 1969 in Freistadt

Auftritte und Arbeiten

__________________________________________________


Konzerte mit verschiedenen Chören im In- und Ausland, zahlreiche Lesungen, Mitwirkung bei CD-Aufnahmen, Extrachormitglied am Linzer Landestheater viele Theater- Musical- und Opernproduktionen wie:

Godspell, Blutiger Honig, Hair, Rocky Horror Show, Jesus Christ Superstar, Evita, West Side Story, Anatevka, Annie, Cabaret, Hello Dolly, Kiss Me Kate, Der Mann von La Mancha, Tosca, La Serva Padrona, Tarquin, Verschwender, Talisman, Lumpazivagabundus, Lohengrün

Engagements beim Musikfestival Steyr, Kurtheater Bad Hall, Landestheater Linz, Brucknerfest Linz, Linzer Posthof, Brucknerhaus Linz, Grenzlandbühne Leopoldschlag, Musicalfestspiele Bad Leonfelden, Schloss Wildberg
Schloss Grafenegg, Arena Melk, …

Regie und Konzepte für Theater- u. Musicalproduktionen

künstlerische Ausbildung

Gesangsausbildung an der LMS Freistadt
Sprechausbildung an der LMS Puchenau
derzeit Gesangsausbildung an der Bruckner Uni Linz bei Prof. Gerald Trabesinger und Robert Holzer

Maximilian j. Modl

Regisseur von „Das Camp“

Lebensstationen

k-IMG 8576
Schuliert, studiert, verliebt. Noch immer. Und irgendwann das Wunder einer gut erzählten Geschichte entdeckt. Und hinterfragt. Und Theater und Film für sich entdeckt. Nach fünf Jahren bei der Theatergruppe M.23 (ua Diebe, Regie: Erich Langwiesner) folgte 2011 die Regieassistenz beim Theaterspectacel Wilhering (Der DonQuijote vom Bindermichl, Regie: Joachim Rathke) und Regiehospitanz am u\hof: (Die grandiosen Abenteuer der tapferen Johanna Holzschwert, Regie: Nora Dirisamer). 2012 war er als Ms Loyal beim Theaterspectacel Wilhering (Tartuffe, Regie: Joachim Rathke) zu sehen und Regieassistent am Theater des Kindes (Der Geschichtenzug, Regie: Holger Schober) sowie am u\hof: (Das Heldenprojekt, Regie: Nora Dirisamer) und wirkte als Darsteller bei Hamlet.Material (Regie: Bastian Dulisch) mit. Seit 2010 bringt er sich mit wunderbar-kreativen Menschen das Filmemachen bei (Auswahl: Adam & Ephraim, Für immer Wir, Der stets verneint)