#LUMPAZI 2.0: Nestroy im Drogenrausch

RAINBACH. Nach „Die Welle“ (2009), „Oliver Twist“ (2012) und dem äußerst erfolgreichen Jugendstück „Das Camp“ (2013), das auch im Burgtheater aufgeführt wurde, steht beim Jugendtheater Rainbach im Herbst eine Bearbeitung von „Lumpazivagabundus“ auf dem Programm. Die Vorbereitungen sind angelaufen.

Regisseur Robert Traxler hat den Bühnenklassiker spektakulär verfremdet. Die drei Handwerksgesellen werden in seiner Bearbeitung zu jugendlichen Problemfällen, die mit Drogen, Verwahrlosung, Liebesschmerz und Sehnsucht zu kämpfen haben. Diese allzu menschliche, moderne und schräge Story über drei Jugendliche kommt im Herbst zusammen mit singenden und tanzenden Schülern der neuen Mittelschule Rainbach zur Aufführung. Regisseur Robert Traxler, der im Sommertheater in Leopoldschlag selber auf der Bühne steht, traf sich mit den jungen Talenten zu einer ersten Leseprobe.

Da es sich um ein Jugendthema handelt, werden Schülervorstellungen angeboten. Die Premiere mit zwei Schülervorstellungen findet am Freitag, 13. Oktober statt. Die Abendvorstellungen beginnen am Samstag, 14. Oktober, im Turnsaal der NMS.

Das Stück #Lumpazi 2.0 wird zusammen mit der NMS Rainbach aufgeführt. Eine Modelszene wird von jungen heimischen und tschechischen Schönheiten übernommen. Eine Probe am Catwalk hat bereits stattgefunden.

Quelle: tips.at